Preisverleihung Landesbaupreis Mecklenburg-Vorpommern 2016

Der Landesbaupreis MV 2016 wurde in den Kategorien „Bausumme bis eine Million Euro“ und „Bausumme ab eine Million Euro“ vergeben. Die Spannbreite der insgesamt 52 eingereichten Projekte reichte von Schulen, Kindergärten, Gewerbebauten, wissenschaftlichen Forschungsgebäuden über Wohnhäuser, Freizeiteinrichtungen, Ferienhäuser bis hin zu Kirchen, einem Schlosspark und einem Fähranleger. Die Jury hat von allen Bewerbungen in einem detaillierten Auswahlverfahren acht Finalisten bestimmt.

Die Preisträger des 10. Landesbaupreises Mecklenburg-Vorpommern wurden am 16. Juni 2016 im Goldenen Saal des Neustädtischen Palais in der Landeshauptstadt Schwerin geehrt. Alle acht Finalisten wurden ausgezeichnet.

Die Preisträger 2016 sind das Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz in Neustrelitz und die Klosterkirche Dargun. Alle Informationen zu den Favoriten 2016 und den Preisträgern der vergangenen Jahre finden Sie im Internetauftritt unter www.landesbaupreis-mv.de

Zurück