Der Baukulturbericht 2016/17 "Stadt und Land" der Bundesstiftung Baukultur wurde im November 2016 der Öffentlichkeit vorgestellt

Der Baukulturbericht 2016/17 "Stadt und Land" wurde im Rahmen des Konvents der Baukultur 2016 am 4. November 2016 in Potsdam erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt. Wie auch sein Vorgänger, der Baukulturbericht 2014/15, ist er ein ausführlicher Statusbericht zur Lage der Baukultur in Deutschland. Er betrachtet den gesellschaftlichen Wert der Baukultur aus Sicht der Bürger und Bauschaffenden und beinhaltet Handlungsempfehlungen für Politik, Planer und weitere Akteure der Baukultur. Der Baukulturbericht 2016/17 „Stadt und Land“ fokussiert die mittel- und kleinstädtischen sowie die ländlichen Räume.

Auf der Seite https://www.bundesstiftung-baukultur.de/baukulturbericht-201617 erfahren Sie mehr zum Konzept des Baukulturberichts 2016/17 und seinen thematischen Programmschwerpunkten.

 

Zurück